Kleines Tisch Hochbeet bauen – Perfekt für Balkon und Terrasse


 

Tisch Hochbeet balkon-gärtnern-mischkultur


Das Hochbeet erfreut sich unter Hobbygärtnern großer Beliebtheit nicht nur weil es schön aussieht, sondern weil es viele Vorteile bietet. Es lässt sich viel leichter bearbeiten als ein Flachbeet. Man kann im Stehen am Beet arbeiten. Außerdem werden Hochbeete nicht von Schädlingen wie Nacktschnecken befallen. Und das Beste daran ist, dass wer keinen Garten besitzt, aber dennoch nicht auf frische Kräuter und Gemüse in seiner Küche verzichten möchte, der kann ein praktisches kleines Hochbeet auf dem Balkon anlegen. Neben den klassischen Hochbeeten gibt es auch die sogenannten Tischbeete, die das Konzept auf ausgefallene Art erweitern. Das Tisch Hochbeet ist ein erhöhter Pflanzkasten ohne Bodenkontakt und eignet sich ideal für alle, die wenig Platz im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon haben.

Vorteile der Tischbeete im Vergleich zu klassischen Hochbeeten

hochbeet-tisch-balkon-gärtnern-stehen

Tischbeete sind vor allem komfortabel im Transport und eignen sich perfekt für Balkon und gepflasterte Terrassen. Außerdem sind sie viel sparsamer im Materialverbrauch, da man zum Befüllen nicht so viel Erde braucht. Diese Beet-Art eignet sich für alle, die schnell ein Hochbeet bauen möchten. Lesen Sie weiter, um ein paar tolle Upcycling-Ideen zu entdecken. Sie können Ihr Tischbeet auch aus einem alten Tisch bauen oder einfach ein gebrauchtes Tischgestell umfunktionieren.

Beim Anlegen eines Hochbeetes sollte noch die Tragfähigkeit des Balkons berücksichtigt werden. Wichtig ist, dass es nicht zu schwer ist, damit die Balkonplatte nicht zu viel belastet wird. Dabei spielt sowohl das Material der Rahmenkonstruktion, als auch die Befüllung eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund ist ein Hochbeet auf Füßen die beste Variante für den Balkon. Es kann so hoch wie das klassische Hochbeet werden, aber ist leichter im Gewicht, da sie deutlich weniger Pflanzensubstrat fassen.

Unterfahrbares Tischbeet – Alternative im barrierefreien Garten

hochbeet-tisch-unterfahrbar-aufbau-rollstuhlfahrer-höhe

Bewegungsbeschränkte Menschen müssen nicht auf das Gärtnern verzichten. Hochbeete auf Beinen eignen sich sehr gut für Rollstulfahrer, weil sie unter die Bepflanzungsfläche fahren und so bequem am Beet arbeiten können. Die Breite des Beetes sollte eine Armlänge nicht überschreiten. So können auch die hinteren Pflanzen gepflegt werden. Damit Rollstuhl und Beine ausreichend Platz unter dem Hochbeet finden, sollte der Unterbau des Beetes mindestens 65 cm hoch sein und die Bepflanzungsfläche auf einer Höhe von 85 bis maximal 95 cm liegen. Statt auf vier Tischbeinen kann das Hochbeet auf einem mittleren Sockel stehen.

Welche Tiefe für ein Tisch Hochbeet?

Tisch Hochbeet -tiefe-höhe-variieren

Etwa 30 – 50 cm Tiefe ist optimal für ein Hochbeet auf dem Balkon. Allerdings kommt es auf die Wurzeltiefe der ausgewählten Pflanzen an. Bei den manchen Gemüsepflanzen liegen die Wurzeln nicht einmal 20 Zentimeter tief in die Erde. Zu den flachwurzelnden Sorten gehören zum Beispiel die meisten Salat-Arten, Spinat, Zwiebel, Rettich, Radieschen, Kartoffeln, Sellerie, Tomaten etc. Da die Wurzeln in der oberen Bodenschicht bleiben, müssen sie häufiger gegossen werden.

Wer Kohlrabi, Bohne, Möhren, Gurken, Erbsen und Paprika anbauen möchte, braucht ein tieferes Hochbeet. Diese Gemüsepflanzen erreichen eine Wurzeltiefe von bis zu 50 Zentimeter und gehören zu den Mittelwurzlern.

Entwässerung Tischbeete

Tisch Hochbeet balkon-kräuter-tomaten


Da das Tisch Hochbeet kein Bodenkontakt hat und aus diesem Grund kein optimaler Wasserabfluss besteht, ist die Drainage des Hochbeetes ein wichtiges Aspekt, der berücksichtigst werden sollte. Ansonsten kann es vorkommen, dass die Pflanzenwurzeln an stauender Nässe leiden.

Hier schafft Garten-Vlies aus Geotextil (Filtervlies) Abhilfe. Dieses Drainagevlies dient sowohl der Entwässerung als auch der Wasserspeicherung. Die optimierte Faserstruktur ist so dicht, dass das Gießwasser beim Bewässern nicht abtropft, sondern langsam durch den Boden des Hochbeetes verdunstet.

Hochbeet aus altem Tisch selber machen

hochbeet-altem-tisch-balkon-klein


Wie bereits erwähnt, haben Salate flache Wurzeln. Deswegen eignet   sich dieses flache Tisch Hochbeet ideal zum Anbau von verschiedenen Salat-Arten auf kleinstem Raum! Ob Chocorée, Endeviensalat, Feldsalat, Friséesalat, Kopfsalat – entdecken Sie die große Vielfalt an Salatsorten und finden Sie Ihre Favoriten! Doch zuerst müssen Sie diesen alten Tisch zum Hochbeet umfunktionieren. So geht es!

hochbeet-tisch-folie-gitter

Materialien:

  • Bohrer oder Schraubendreher
  • Drahtschneider
  • Maßband
  • Handsäge oder Stichsäge (um Latten aus Zedernholz zu schneiden)
  • ein alter Tisch, Schreibtisch oder ein anderes upcycle-würdiges Möbel, das sich auch zum bepflanzen eignet
  • kurze Nägel und Hammer oder Tacker
  • engmaschiger Draht oder Maschensieb
  • Drainagevlies
  • Arbeitshandschuhe
  • dünne Zedernholz-Latten – ca. 4 cm breit und 1 cm stark

hochbeet-tisch-gitter-montieren

Als Erstes sollte der Boden des Tischbeetes erstellt werden. Drehen Sie den Tisch um und legen Sie ihn auf eine Werkbank. Um Verletzungen zu vermeiden, tragen Sie am besten Arbeitshandschuhe.

Schneiden Sie den Maschendraht auf die richtige Größe zurecht und befestigen Sie ihn am Boden der Kiste mit kleinen Nägeln oder Heftklammern. Je nachdem wie groß der Tisch ist, könnten Sie hier Hilfe brauchen.

hochbeet-tisch-folie-befüllen

Messen Sie Ihre Holzlatten und schneiden Sie sie zurecht. Montieren Sie diese an der Unterseite des Tisches, indem Sie die Kanten des Maschendrahtes bedecken. Fixieren Sie die Latten mit Schrauben. Abhängig von der Größe des Tisches könnten Sie auch noch einen Stützbalken diagonal über die Mitte brauchen. Stellen Sie sicher, dass es keine scharfen Drahtenden zu sehen sind.

hochbeet-tisch-bauen-salat-balkon

Drehen Sie den Tisch wieder um. Nun schneiden Sie ein Stück Drainagevlies auf die Größe des Pflanzkastens mit ein paar extra Zentimeter um den Rand. Das Vlies erfüllt mehrere Funktionen: Es hält die Gartenerde, schützt das Holz vor Verrottung und ermöglicht die Entwässerung. So müssen Sie sich auch nicht über einen verschmutzten Balkon ärgern.

Jetzt können Sie Ihr Tisch Hochbeet befüllen!

Pflanzkasten auf Tischgestell montieren

hochbeet-tisch-balkon-ikea-metall-gestell-zedernholz-pflanzkasten

Bevor wir uns mit dem Befüllen des Tischbeetes befassen, möchten wir Ihnen noch zwei tolle Möglichkeiten für den Bau zeigen. Die erste Variante stellt eine gelungene Kombination aus einem 30 cm tiefen Zedernholz-Pflanzkasten und dem LERBERG Tischbock von IKEA. Mit ihm wird die Pflanzkiste ca. 95 Zentimeter hoch – perfekte Höhe für ein Hochbeet.

Für den Pflanzkasten wurde Zedernholz  gewählt, nicht nur weil es optisch ansprechend ist, sondern weil es sehr gute Eigenschaften hat. Das sich darin befindende Zedernöl macht das Holz natürlich resistent gegen Fäule, Schimmel und Insekten, was es perfekt zum Einsatz im Freien macht. Zedernholz ist leicht, nachhaltig und besitzt eine feine Faserstruktur.

mobiles Tischbeet auf Rollen

hochbeet-beinen-mobil-rollen-balkon

Eine weitere tolle Idee ist, Ihr Tischbeet auf stabilen Rollen zu bringen. Der Vorteil des mobilen Hochbeetes liegt natürlich in seiner einfachen Transportfähigkeit. Die Rollen lassen sich einfach am unteren Ende des Fußes monieren. Sehr praktisch, wenn Sie Ihr Hochbeet öfters verschieben möchten.

Tischbeet befüllen

hochbeet-tisch-balkon-terasse-kräuter

Bei dem klassischen Gemüsehochbeet ist das Schichtsystem der wichtigste Schritt für eine erfolgreiche Ernte. Die Befüllung eines Tischbeetes ist weit weniger aufwendig. Wenn der Boden mit einem Drainagevlies ausgelegt ist, wird Blumen- bzw. Gartenerde eingefüllt. Optional kann als Drainage noch Blähton oder Kies mit Pflanzenerde vermischt werden.

Tischbeet bepflanzen

hochbeet-tisch-gestell-balkon-gemüse-anbauen

Beim Bepflanzen stellt sich natürlich zunächst die Frage, ob es ein Zier- oder ein Nutzbeet sein sollte. Wer sich nicht für das eine oder das andere entscheiden kann, könnte auch Gemüse und Blumen kombinieren. Tischbeete eignen sich lediglich für niedigwurzelnde Pflanzen. Dort fühlen sich all jene Pflanzen wohl, die auch in Blumenkästen gut gedeihen. Dies sind Kräuter, Blattsalate, Mini-Möhren oder auch Paprika- und Peperoni-Sorten.

Stellen Sie sicher, dass der Standort den Sonnenlichtanforderungen Ihrer Pflanzen entspricht. Die meisten Gemüsesorten benötigen mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag, während einige Blumen auch gut im Schatten gedeihen. Sehr wichtig ist das regelmäßige Gießen, damit die Wurzeln im oberen Bodenschicht nicht austrocknen.

Tisch Hochbeet balkon-holz-gemüse-spaler-kohl-tomaten

Wird ein sehr sonniger, trockener Standort für das Tisch Hochbeet gewählt, dann kann man sich am Vorbild der Flachdachbegrünung orientieren und Hauswurzen oder niedrig wachsendes Sedum anpflanzen. Dickblattgewächse vertragen Trockenheit und Hitze sehr gut.

Wenn Sie sich für eine Mischkultur für Ihr Hochbeet entscheiden, dann beachten Sie noch die Wuchshöhe und die Wachstumszeit der Pflanzen. Generell gilt: hohe Pflanzen nach hinten, kleine Pflanzen nach vorne setzen. Ein Grund für diese Anordnung ist der Lichteinfall, denn größere Pflanzen vorne würden den kleineren Pflanzen Schatten spenden.

hochbeet-tisch-balkon-holz-bauen-streichen

Setzen Sie Rankpflanzen an den Rand, denn dann können die Ranken gut nach außen wachsen und stören nicht die anderen Pflanzen im Hochbeet. An den Rankgittern können zum Beispiel Tomaten, Gurken und Bohnen problemlos emporranken. Rankpflanzen könnten auch als Sichtschutz an einer Terrasse fungieren. Die schnellwachsenden Sorten wie Salat und Radieschen werden ebenso an den Rand gesetzt, während Pflanzen mit längerer Wachstumszeit immer in die Mitte des Beetes gepflanzt werden.  Kleine Kräuter und Blumen dienen sehr gut als Lückenfüller in das Gemüse-Hochbeet.

Einige Beispiele für schöne Bepflanzung des Tischbeetes:

  • Tomaten hinten, Kohl in der Mitte, Salat vorne
  • Bohnen, Dill und Kohlrabi
  • Tomaten, Basilikum, Petersilie und Kopfsalat
  • Bohnen, Blumenkohl, Rot- und Weißkohl
  • Chicorée, Fenchel, Kopfsalat und Möhren
  • Erdbeeren, Knoblauch, Kopfsalat, Radieschen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Gärtnern auf dem Balkon oder auf der Terrasse und gute Ernte!

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir